'Die Profilierin - Am Abgrund deiner Seele' von Dania Dicken

Details zum Buch

  • Titel: Am Abgrund deiner Seele
  • Reihe: Die Profilerin
  • Autor: Dania Dicken
  • Medium: E-Book (Format: epub)

Erhalten im Zuge einer Leserunde auf lovelybooks.de

Bewertung

5/5         



Rezension

 


Bekämpfe nicht das Übel ...

Das Cover sieht sehr schaurig aus - passt gut zur Inhaltsangabe und noch besser zum Prolog. 

 

Sehr gut finde ich das bei jedem Kapitel steht wo man sich befindet und vor allem wann. Dadurch kann man sich leicht orientieren und findet sich gut zurecht. Nur manchmal hatte ich den Eindruck dass die Datumsangabe nicht immer exakt passen - in manchen Kapiteln wird von gestern oder morgen geredet aber die Kapitel davor bzw. danach haben andere Datumsangaben als wenn man nur einen Tag abzieht oder dazurechnet - aber vielleicht habe ich das auch falsch verstanden, es stört den Lesefluss jedenfalls nicht, hat mir nur manchmal etwas verwirrt. Interessant und zugleich beunruhigend finde ich die Kapitel aus Sicht des Vergewaltigers - man weiß dadurch immer was er gerade so treibt und wieder vorhat wodurch man ihn noch weniger mag und immer mehr hofft dass er bald gefasst wird, außerdem kriegt man so die Verwandlung vom Vergewaltiger zum Mörder mit. Ein bisschen erinnert mich die Erzählweise der Autorin an Criminal Minds - zumindest hat mein Kopfkino die Serie stark mit diesem Buch zusammenwachsen lassen und meinem Kopf mit entsprechenden Bilder während des Lesens gefüttert. 

 

Im Buch wird kurz mal das Lied 'The Day that never comes' von Metallica erwähnt. Ich kannte es noch nicht und konnte daher nicht wiederstehen es zu suchen und mir anzuhören, ab diesem Zeitpunkt lief es in Dauerschleife während ich dieses Buch verschlungen habe. 

 

Fazit: 

Die Autorin Dania Dicken versteht es ihren Nutzen aus ihrem Psychologie-Studium zu ziehen, sie setzt ihr gewonnenes Wissen in diesem Profiler-Thriller gekonnt um. Einmal angefangen kann man durch den fesselnden Erzählstil das Buch nicht mehr aus der Hand geben, durch die flüssige Schreibweise fliegen die gelesenen Seiten nur so dahin. Man baut immer mehr Verbindung zur weiblichen Hauptperson, die Psychologiestudentin Andrea, auf und fängt an den Vergewaltiger immer mehr zu hassen. 

 

Dieses Buch ist für alle Cody McFayden oder Criminal Minds Fans ein Muss! Man darf nun gespannt auf weitere Fälle der Autorin mit Andrea als Profilierin warten – einen kurzen Vorgeschmack dazu findet man ja bereits am Ende dieses Buches!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0